Für wen wurde OneSense entwickelt?

Die Anwendungsentwicklungs-Plattform OneSense wurde für Software-Developer entwickelt. Dies können freie oder gebundene Systemhäuser sein, aber auch Software-Entwicklungsabteilungen innerhalb großer Unternehmen.

Die Anwendungsprodukte auf Basis der OneSense-Plattform können mit einem eigenen Branding ausgestattet werden und sind hinsichtlich der späteren Administration so konfigurierbar, dass entsprechend geschulte In-House-Kräfte viele Veränderungen in den Betriebsabläufen ihres Unternehmens auch selbständig in der Konfiguration der OneSense-Applikation umsetzen können. Unsere Erfahrung zeigt, dass es sich hier ähnlich verhält wie z.B. mit Microsoft Dynamics® oder entsprechenden SalesForce®-Anwendungen: Für komplexere Funktionserweiterungen sollten stets ein besonders erfahrenes Systemhaus bzw. eigens geschulte Fachkräfte zur Verfügung stehen. Einfachere Anpassungen der Oberfläche oder der Datenstruktur können meist auch von erfahrenen Mitarbeitern in den Anwendungsabteilungen selbst vorgenommen werden.

Die Alleinstellungsmerkmale von OneSense

Die folgenden nativen Funktionen von OneSense heben diese Entwicklungsplattform aus der Gruppe ähnlicher Produkte heraus:

  1. OneSense ist ein WebSystem - ein Werkzeugkasten, mit dem sehr einfach und schnell komplett webbasierte Geschäftsanwendungen erstellt werden können.
  2. OneSense bietet uneingeschränkte Freiheit im Entwurf des Datenmodells. Das heißt: Es gibt keine vorgegebenen Datenstrukturen, denen sich der Nutzer zu unterwerfen hat.
  3. OneSense liefert automatisch die funktional richtige Benutzeroberfläche zum jeweiligen Datenmodell, ohne dass es hierzu einer weiteren Konfiguration bedarf.
  4. OneSense ist durchgehend und automatisch in allen Daten historisiert. Es bildet daher deutlich intuitiver als herkömmliche Datenbanken die Wirklichkeit als Ereignisgefüge ab. Man kann eine „Zeitreise“ durch die Daten machen, indem man beliebige Stichdaten wählt. Auch die nachträgliche Änderung der zeitlichen Abfolgen ist ganz einfach, genauso wie das Einfügen neuer Ereignisse in bestehende Ereignisströme.
  5. OneSense ist in der Anlage und Pflege spezieller Datenstrukturen, z.B. Auswahllisten, Einbindung von Dokumenten etc. wesentlich einfacher zu konfigurieren als andere große Enterprise-Systeme.
  6. OneSense verfügt über eine sehr mächtige und leicht zu erlernende, umfassende native Suchlogik durch den gesamten Datenbestand, vollkommen unabhängig vom jeweiligen Datenmodell.

Fast alle Änderungen des Datenmodells können auch nachträglich jederzeit im laufenden Betrieb einer Anwendung vorgenommen werden. Und selbstverständlich ist jeder Schritt dabei durch ein umfassendes Berechtigungskonzept abgesichert und nachvollziehbar.

Und selbstverständlich bietet OneSense auch die folgenden Features:

  1. OneSense erlaubt einen sehr einfachen und umfassenden Datenim- und export.
  2. OneSense stellt automatisch alle Querverweise auf andere Objekte bzw. Datensätze als Hyperlinks dar und ermöglicht so eine sehr intuitive und schnelle Navigation im gesamten Datenbestand.
  3. Terminerinnerungen, Kalender, Mailversand, Änderungsbenachrichtigung und Weiteres sind bereits im nativen Funktionsumfang vorhanden, genauso wie ein komplettes Vorschlagswesen für Datenänderungen, die der der Freigabe einer vorgesetzten Stelle bedürfen.
  4. Die mögliche Differenzierung des Nutzer-Rechteprofils und die Einsicht in Log-Files von Benutzeraktionen ist genauso umfangreich ausgestaltet wie in den großen Enterprise-Plattformen.

OneSense ist bereits bei vielen und sehr großen Kunden im Einsatz. Informieren Sie sich auf der Kundenreferenzseite.

Die besondere zeitliche Datenlogik zeigt sich besonders gut beispielsweise in den komplexen Beziehungen unterschiedichster Entitäten eines Großunternehmens. Alle zeitlichen Relationen werden in einer Zeitleiste am oberen Bildschirmrand zusammengefasst:

Die OneSense-Zeitleiste

Darüber hinaus bietet OneSense selbstverständlich:

  1. OneSense erlaubt einen sehr einfachen und umfassenden Datenim- und export.
  2. Terminerinnerungen, Kalender, Mailversand, Änderungsbenachrichtigung sowie ein komplettes Vorschlagswesen für Datenänderungen, die der der Freigabe einer vorgesetzten Stelle bedürfen, sind bereits im nativen Funktionsumfang von OneSense enthalten.
  3. Die mögliche Differenzierung des Nutzer-Rechteprofils und die Einsicht in Log-Files von Benutzeraktionen ist genauso umfangreich ausgestaltet wie in den großen Enterprise-Plattformen.
  4. OneSense bietet für verschiedene Fachanwendungen bereits standardisierte Lösungen in Form von PlugIns an. Dies sind fest programmierte Softwareteile, die sich innerhalb von OneSense installieren lassen und deren Funktion keine Flexibilisierung ermöglicht (weil sie nicht ermöglicht werden darf). Ein Beispiel für ein solches PlugIn ist die mittelbare Quotenberechnung oder das Meldewesen, welches sogar die von der Meldebehörde fest vorgegebenen Formulare befüllt. Für weitere Sonderfunktionen können auch neue, kundenspezifische PlugIns erstellt werden.

OneSense ist bereits bei vielen und sehr großen Kunden im Einsatz. Schauen Sie sich einen Auszug aus der Referenzliste an, wo OneSense-Anwendungen bereis seit Jahren im Einsatz sind.

Sprechen Sie mit uns!

Die OneSense Enterprise-Entwicklungsplattform ist ein umfassendes Werkzeug der neuesten Generation für Software-Entwickler von Unternehmensanwendungen. Wolfgang Sohst hat bereits selbst Anwendungen auf der Basis von OneSense entworfen. Wir stehen als Ansprechpartner für Systemhäuser und In-House-Entwicklungsabteilungen von Unternehmen zur Verfügung, um mit Ihnen konkrete Anwendungsszenarien und Einsatzgebiete von OneSense bei Ihren Kunden zu besprechen.

Unsere Beratung und Einführung in die Erzeugung von OneSense-Anwendungen ist für Sie als Systemhaus oder In-House-Entwickler vollkommen kostenfrei. Sprechen Sie uns an, wenn einer Ihrer Kunden Softwareprojekte plant, bei denen moderne Cloud-Datenbank-Technologie eine Schlüsselrolle spielt. Wir besprechen gerne mit Ihnen, ob und wie OneSense für das jeweilige Vorhaben die beste Wahl ist.

Zum OneSense Lizenzmodell erfahren Sie hier mehr.